Der Flieder

Flieder Blume Bedeutung

Der Flieder wird beim Aufblühen einer neuen Beziehung verschenkt

Bedeutung

Wenn der Flieder blüht, ist die Freude gleich doppelt groß: Zum einen leitet die Fliederblüte den Frühling ein, zum anderen betört er mit seinem einzigartigen Duft unsere vom Winter abgestumpften Nasen. Der Flieder ist meist als Strauch in Gärten oder Parks anzutreffen, viele nutzen die üppigen Fliederblüten auch als Ergänzung in einem Blumenstrauß. Als Vorbote des Frühlings signalisiert ein verschenkter Strauß mit Flieder eine entstehende Zuneigung, ja möglicherweise den Beginn einer neuen Liebe.

Die Farben des Flieders

Der Flieder ist nicht nur ein gern gesehener und „gerochener“ Gast im Garten, er ist auch der Namensgeber für die Farbe Flieder. Die typische Fliederblüte ist im Farbton Lila gehalten, wobei hier alle Abstufungen der Farbe möglich sind: von Dunkellila und Pink bis hin zu Hellrosa und Weiß. Die eleganteste Variante ist dabei zweifelsohne der weiße Flieder, der jedem Garten ein ganz besonderes Flair verleiht. Unabhängig von der Farbe des Flieders, ändert sich in der Bedeutung und Symbolik einer aufkeimenden Liebe nichts.

Tipps zur Pflege

Der Flieder setzt farbenfrohe Akzente im Garten. Dabei ist der Zierstrauch in seiner Pflege sehr leicht zu handhaben. Es handelt sich um sehr resistente und sonnenliebende Pflanzen, die auch trockene Hitze gut aushalten. Lediglich die Ansprüche an den Boden sollten erfüllt werden: Der Flieder bevorzugt nährstoffreiches Substrat, das vor Staunässe schützt. Vor allem in den ersten Wochen nach der Pflanzung braucht die Jungpflanze ausreichend Wasser, später sollte man die Wasserzufuhr mäßigen. Der Flieder verträgt nämlich Trockenheit deutlich besser als zu viel Nässe.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/187681_85614/sprache-der-blumen/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405